Künstlerprofile
Ingo Schmidt-Lucas

Recording Producer und Musikregisseur

Mirjam Wiesemann

Autorin, Sprecherin und Schauspielerin

Urs Faes: Als hätte die Stille Türen

Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, DoelenKwartet

Erschienen: 2006

Katalog-Nummer: Cybele 4SACD AB 003

4 Hybrid-SACDs Stereo+5.0ch Surround Sound USB-Stick
5CH

Kurzbeschreibung

Faes (* 1947) erzählt in seinem Roman die Liebe zwischen Hanna Fuchs und Alban Berg. Dazu erklingt dessen „Lyrische Suite“ ebenso wie Musik von Zemlinsky und Schönberg.

Beschreibung

"Immer neu intoniert" - Alban Berg und seine Musik für Hanna Fuchs
Am 14. Mai 1925 reist der österreichische Komponist Alban Berg (1885-1935) von Wien nach Prag. Es geht um die Aufführung seiner "Drei Bruchstücke aus der Oper Wozzeck" (die Premiere des vollständigen Bühnenwerks wird erst im Dezember desselben Jahres in Berlin erfolgen). Was der Musiker zum Zeitpunkt seiner Ankunft in der tschechoslowakischen Hauptstadt nicht ahnt: Der kurze Aufenthalt wird nicht nur einen tiefen Einschnitt in seinem Gefühlsleben hinterlassen, sondern auch seine weitere künstlerische Entwicklung (und damit die der Neuen Musik überhaupt) nachhaltig beeinflussen. Der Grund: In Gestalt seiner jüdischen Gastgeberin Hanna Fuchs-Robettin, Schwester von Franz Werfel und verheiratet mit dem Industriellen Herbert Fuchs-Robettin, lernt Berg eine Frau kennen – und lieben, die bei ihm (wie er später bekennt) "alle Register des Herzens sprechen lässt".
Die innerhalb von wenigen Tagen aufbrandende Liebe wird erwidert, bleibt aber (aus Rücksicht auf die Ehepartner der beiden) unerfüllt und stürzt den Vierzigjährigen in eine tiefe Existenzkrise. Vierzehn "geheime" Briefe Bergs an die ferne Geliebte, geschrieben zwischen 1925 und 1935 und erst in den Siebziger Jahren im Nachlass der Adressatin wiederentdeckt, sind das einzige Zeugnis. Hinzu kommt die von den Musikwissenschaftlern nach und nach zu Tage geförderte Erkenntnis, wie sehr das Spätwerk des Komponisten bis in die kleinsten Verästelungen hinein von dieser Leidenschaft geprägt wurde. Dies gilt vor allem für die 1925/26 geschriebene "Lyrische Suite": Äußerlich zwar dem Wiener Komponistenkollegen Alexander von Zemlinsky zugeeignet, ist von diesem Werk nämlich ein an Hanna Fuchs gerichtetes und in seinen intimen Randbemerkungen gänzlich unmissverständliches Widmungsexemplar erhalten geblieben...
Szenenwechsel: Wir befinden uns in der Gegenwart. Der Journalist David, von langer Krankheit genesen, begegnet auf der Suche nach einer neuen Perspektive für sein Dasein der Sängerin Simone. Die junge Frau mit ihrer Leidenschaft für die Musik Alban Bergs übt eine starke Anziehungskraft auf ihn aus und lässt ihn seinerseits nach der Biografie des Komponisten und dessen verschwiegener Prager Geliebten forschen. Gekennzeichnet von mehreren Anläufen und Abbrüchen führt die gemeinsame (Lebens-)Reise der beiden schließlich von Zürich bis in das vom Bürgerkrieg traumatisierte Kroatien, wo für sie ebenjenes Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels" erklingt, mit dem das Bergsche Leben und Schaffen an sein Ende gelangt. – "Als hätte die Stille Türen" – ein Roman auf der Suche (so der Klappentext) "nach den Möglichkeiten und Grenzen der Liebe, nach ihrem Scheitern und ihren Utopien" – eine Erzählung, in der Vergangenes und Gegenwärtiges, Reales und Fiktives, die Begegnung von Alban Berg und Hanna Fuchs und eine moderne Liebesgeschichte auf kunstvolle Weise miteinander verwoben und gespiegelt werden.

Details

Alban Berg und Hanna Fuchs, David und Simone: 2 Liebesgeschichten
Roman (Suhrkamp-Verlag), ungekürzte Fassung auf 4 SACDs


Musik:
Alban Berg: Lyrische Suite für Sopran und Streichquartett
Alexander von Zemlinsky: Maiblumen blühten überall op. 10 für Sopran und Streichsextett
Arnold Schönberg: Verklärte Nacht op. 4 für Streichsextett
(Live-Aufnahme vom 14. September 2005 im Rahmen des Gergiev-Festivals Rotterdam)


Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer (Sprecher)
Doelenkwartet: Frank de Groot (1. Violine) - Laurens van Vliet (2. Violine) - Karin Dolman (Viola) - Hans Woudenberg (Violoncello)
Hanneke de Wit (Sopran) - Anne Huser (2. Viola) - Floris Mijnders (2. Violoncello)


Wortregie: Vera Forester
Recording Producer, Musikregie: Ingo Schmidt-Lucas


ISBN: 978-3-937794-03-7


Begleitheft-Sprache: Deutsch (24 Seiten Umfang mit Digipak)


Gefördert von der Kunststiftung NRW

Biografien

Urs Faes
wurde 1947 in Aarau geboren und wuchs im Suhrental auf, einer ländlichen Gegend im schweizerischen Mittelland zwischen Jura und Alpen. Im Internat des ehemaligen Klosters Wettingen machte er sein Abitur und wurde zum Grundschullehrer ausgebildet. Nach kurzer Lehrtätigkeit begann er 1968 das Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie an der Universität Zürich, das er nach längeren Auslandaufenthalten mit der Promotion zum Dr. phil. abschloss. Früh begann die Schreib- und Theaterarbeit. Nach zwei Gedichtbänden erschien 1983 sein erster Roman Webfehler. Seither schrieb er Hörspiele, Erzählungen und vor allem Romane, darunter Sommerwende (1989), Augenblicke im Paradies (1994), Ombra (1997), Und Ruth (2001), alle erschienen im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter den Preis der schweizerischen Schillerstiftung für Und Ruth. Urs Faes lebt als Schriftsteller in Zürich und im umbrischen San Feliciano.


Michael Rotschopf
begann seine Karriere, noch während seines Schauspielstudiums, am Wiener Burgtheater und wurde für seine Arbeit an diesem Haus mit dem O.E. Hasse Preis
der Akademie der Künste Berlin ausgezeichnet. Peter Stein engagiert den Schauspieler für seinen "Faust", Engagements nach Frankfurt/Main, Stuttgart und Berlin folgen und er tritt mit Michael Gielen und dem "Requiem für einen jungen Dichter" von Bernd Alois Zimmermann in Salzburg, Edinburgh und New York auf. Stefan Krohmer entdeckt ihn für das Fernsehen in seinem Thriller "Ein Toter Bruder", in dem er mit Marie Bäumer vor der Kamera steht. Einem breiteren Publikum ist Michael Rotschopf als "Pascal" in der Telenovela "Bianca" bekannt. Zahlreiche Hörbücher, Erzählungen von Schiller, Zola und Maupassant und Balladen von Shakespeare, gelesen von Michael Rotschopf, sind im Argon Verlag erschienen.


Mirjam Wiesemann
geboren und aufgewachsen in Düsseldorf, wo sie nach dem Abitur ihre Schauspielausbildung absolvierte.
Seit 15 Jahren arbeitet sie als Schauspielerin für Bühne, Film und Fernsehen. Sie war in Fernsehserien wie „Auf Achse“ an der Seite von Armin Rohde und in „Diether und Carry“ als Partnerin von Diether Krebs zu sehen, in Sketchen der Harald Schmidt-Show, als Rita in der „Lindenstraße“, des weiteren im Kinofilm „Texas“ mit Helge Schneider, in der Krimiserie „Die Partner“, in „TV-Kaiser“ als Agentin des Moderators sowie in weiteren Film- und TV-Rollen.
Neben Engagements an Theatern in Düsseldorf, Köln, Bonn, Bochum, Krefeld etc. wirkte sie in einigen Uraufführungen in Zusammenarbeit mit dem Literaturbüro NRW mit. Sie ist seit 1997 zudem als Sprecherin tätig und veranstaltet szenische und musikalische Lesungen, besonders im Bereich zeitgenössische Literatur.
2004 hat sie, gemeinsam mit Vera Forester und Ingo Schmidt-Lucas, die Hörbuchreihe von Cybele Records gegründet. (www.mirjam-wiesemann.de)


Christian Higer
wurde in Salzburg geboren und absolvierte seine Schauspielausbildung am Konservatorium der Stadt Wien unter der Leitung von Elfriede Ott.
Nach Theaterengagements in Memmingen, in Salzburg, bei den Nestroy Festspielen auf Burg Liechtenstein, in Linz und zuletzt am Stadttheater Konstanz ist er nun festes Ensemblemitglied am Mainfranken Theater Würzburg. In Alfred Dorfers und Josef Haders schwarzer Komödie „Indien" hatte er in Konstanz einen seiner größten Erfolge. Mit seinem Soloprogramm „Häuptling Abendwind oder das gräuliche Festmahl" von Johann Nestroy stellte er sich in den Kammerspielen des Mainfranken Theaters dem Würzburger Publikum vor. Für seine Interpretation sämtlicher Rollen in dieser bitterbösen Burleske bekam er auf den 24. Bayerischen Theatertagen 2006 in Memmingen den Preis als bester Darsteller. Er spielte weiterhin in Ödön v. Horvaths „Glaube, Liebe, Hoffnung”, in „Amadeus” von Peter Shaffer und in „der Mann, der sich für einen Tiger hält” in der POPerette „Singles” auf der Mainfranken Bühne. Er gastiert mit Soloprogrammen und Lesungen.


Das DoelenKwartet
wurde Mitte der neunziger Jahre von Mitgliedern des in Rotterdam ansässigen DoelenEnsembles gebildet. Schwerpunkt dieses Quartetts ist die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, mitunter auch aus der Perspektive des 19. Jahrhunderts.
Das DoelenKwartet bezieht sein umfangreiches Repertoire aus einem großen Angebot an Quartettliteratur, bestehend aus tausenden von bekannten und unbekannteren Werken.
Es ist an der Zeit, die Musik von Bartok, Hartmann, Apostel, Britten und vielen anderen Komponisten aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts neu zu erleben.
Das Quartett leistet auch Pionierarbeit, indem es Werke junger Komponisten, insbesondere der „Rotterdamer Schule“, zu Gehör bringt.
Die vielen Begegnungen mit zeitgenössischen Komponisten (Dutilleux, Boesmans, de Vries, Wagemans, Kagel u.a.) sind für das DoelenKwartet Inspirationsquelle und von großer Bedeutung für die künstlerische Weiterentwicklung.
Ein besonderes Band verbindet das Quartett mit der Musik von Wolfgang Rihm, der ein großes Oevre geschaffen hat. (www.doelenkwartet.nl)

Urs Faes: Als hätte die Stille Türen
USB-Stick 3SACD
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 24bit 96kHz Stereo
DSD 1bit 2.8224MHz Stereo
FLAC 24bit 96kHz 5.0 Surround
DSD 1bit 2.8224MHz 5.0 Surround

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD)

Medium Information Preis
4SACD Urs Faes: Als hätte die Stille Türen (4 Hybrid-SACDs Stereo+5.0ch Surround Sound)
EAN/UPC-Barcode: 809548011529
29,90 €
USB-STICK Urs Faes: Als hätte die Stille Türen (USB-Stick)
28,90 €

Hörproben und Track-Downloads

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
MP3 & FLAC Tracktitel Spielzeit Preis
SACD1
Play FLAC
1) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 1
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
5:08
1,99 €
Play FLAC
2) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 2
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
20:57
6,99 €
Play FLAC
3) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 3
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
7:28
2,99 €
Play FLAC
4) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 4
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
9:37
3,99 €
Play FLAC
5) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 5
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
11:09
3,99 €
Play FLAC
6) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 6
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
10:30
3,99 €
Play FLAC
7) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 7
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
8:07
2,99 €
Play FLAC
8) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 8
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
5:30
1,99 €
SACD2
Play FLAC
1) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 8 (Forts.)
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
4:07
1,99 €
Play FLAC
2) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 9
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
13:32
4,99 €
Play FLAC
3) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 10
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
2:58
0,99 €
Play FLAC
4) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 11
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
19:49
6,99 €
Play FLAC
5) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 12
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
8:21
2,99 €
Play FLAC
6) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 13
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
10:12
3,99 €
Play FLAC
7) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 14
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
13:25
4,99 €
Play FLAC
8) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 15
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
5:32
1,99 €
SACD3
Play FLAC
1) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 15 (Forts.)
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
2:54
0,99 €
Play FLAC
2) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 16
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
12:35
4,99 €
Play FLAC
3) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 17
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
11:02
3,99 €
Play FLAC
4) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 18
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
16:36
5,99 €
Play FLAC
5) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 19
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
4:35
1,99 €
Play FLAC
6) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 20
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
9:43
3,99 €
Play FLAC
7) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 21
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
18:50
6,99 €
SACD4
Play FLAC
1) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 21 (Forts.)
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
2:31
0,99 €
Play FLAC
2) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 22
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
10:11
3,99 €
Play FLAC
3) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 23
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
10:44
3,99 €
Play FLAC
4) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 24
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
17:28
5,99 €
Play FLAC
5) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 25
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
13:07
4,99 €
Play FLAC
6) Als hätte die Stille Türen - Kapitel 26
Komponist: Urs Faes (1947-)
Interpret(en): Michael Rotschopf, Mirjam Wiesemann, Christian Higer, Doelenkwartet
14:26
4,99 €
Gesamtspielzeit  301:04  
Urs Faes: Als hätte die Stille Türen [Cybele 4SACD AB 003 - Komplettes Album, FLAC 16bit 44.1kHz Stereo] (1,015.77MB)
25,90 €

Komplettes Album herunterladen (Download) - mit PDF-Booklet (24 Seiten)

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo (1,015.77MB)
25,90 €

FLAC 24bit 96kHz Stereo (5,490.91MB)
27,90 €

DSD 1bit 2.8224MHz Stereo (12,170.64MB)
28,90 €

FLAC 24bit 96kHz 5.0 Surround (12,610.94MB)
30,90 €

DSD 1bit 2.8224MHz 5.0 Surround (30,426.33MB)
32,90 €