Bernd Wiesemann

Pianist, Toy-Pianist (Kinderklavier), Aktionskünstler und Komponist

Biografie

Wiesemann, Bernd

Bernd Wiesemann wurde am 4. August 1938 in Düsseldorf geboren. Seither – mit Unterbrechungen – dort lebend, wirkt er als Komponist, Pianist und Konzeptkünstler. Er pflegte schon während seines Studiums bei Alexander Kaul am Düsseldorfer Robert-Schumann-Institut die Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Genres. Eine umfangreiche pädagogische Tätigkeit stand stets der künstlerischen zur Seite. Seit 1973 ist er Initiator und künstlerischer Leiter verschiedener Konzertreihen, zuletzt: „forum 20 – musik des 20. jahrhunderts im spiegel der dezennien“ in Düsseldorf, gemeinsam mit René Heinersdorff als Veranstalter. Seit den frühen 80er Jahren entstanden vermehrt eigene Kompositionen, meist in Zusammenhang mit Konzeptionen und Aktionen.
Seit 1994 intensiviert er seine kompositorische Tätigkeit, u. a. für das Wiesemann-Leis-Duo (Klavier und Saxophon). Er konzertierte in Deutschland, Frankreich, Irland und in den Niederlanden und machte CD- und Rundfunkproduktionen bzw. –dokumentationen, u.a. neue musik für kinderklavier (Soloprogramm mit toy piano - 1993/94), musik dazwischen (Wiesemann-Leis-Duo, 1999) und Choreografie der Klänge (Kammermusik, 2002/2003).
Er starb am 10. August 2015 in Düsseldorf.

Veröffentlichte Alben

Keine Veranstaltungen gefunden.