Deutsche Musik des 18. Jahrhunderts

Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic

Erschienen: 1998

Katalog-Nummer: Cybele 230401

CD USB-Stick

Kurzbeschreibung

Sonaten von Johann Sebastian und Carl Philipp Emanuel Bach sowie von Georg Friedrich Händel. Gespielt von dem Blockflötisten Jeremias Schwarzer auf Originalinstrumenten des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg.

Beschreibung

Auf dieser CD sind Sonaten von J. S. und C. Ph. E. Bach sowie von G. F. Händel zu hören – Werke, die zum Teil bereits in verschiedenen Aufnahmen vorliegen. Obwohl zur Zeit der Entstehung dieser Kompositionen die Blockflöte als Instrument in Gebrauch war, hat sie doch nie eine so bedeutende solistische Rolle gespielt, daß beispielsweise Johann Sebastian Bach eine anspruchsvolle Sonate für sie geschrieben hätte, obwohl in seinen Kantaten teilweise recht schwierige Passagen für Blockflöten vorkommen. Die Sonaten von C. Ph. E. Bach für Flöte sind allerdings hochinteressant für heutige Blockflötenspieler, da es sich um wundervolle Musik handelt, die den ganzen Ausdrucksreichtum des Instruments heraufbeschwören möchte, auf dem sie zum Klingen bzw. zum Singen gebracht wird. Mit dem Versuch einer solchen Einspielung begibt man sich als Blockflötenspieler also auf eine Gratwanderung zwischen der Besetzungsvorschrift der Komponisten und dem Wunsch, sich mit diesen Werken auf dem eigenen Instrument auseinanderzusetzen. Dieses Projekt wird gefördert durch die “ Kunststiftung NRW”.
Instrumente: Tenorblockflöte (Kopie nach Denner), Altblockflöte (Kopie nach Bressan), Originalinstrumente der Sammlung des Germanischen Nationalmuseums, Nürnberg: Cembalo von Johannes Daniel Dulcken, Antwerpen (1755), Querspinett von Johann Heinrich Silbermann, Straßburg (1767)

Details

Jeremias Schwarzer (Blockflöten) - Egon Mihajlovic (Cembalo, Querspinett)


Recording Producer: Ingo Schmidt-Lucas

Begleitheft-Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch (32 Seiten Umfang)


Gefördert von der Kunststiftung NRW

Biografien

Jeremias Schwarzer
geboren 1969, gilt seit der Auszeichnung mit zwei ersten Preisen beim Internationalen Blockflötenwettbewerb Calw 1992 als einer der führenden Blockflötisten seiner Generation. Er studierte von 1988 bis 1994 in Frankfurt a. M. und Zürich (1995 Konzertreifediplom mit Auszeichnung). Seine wichtigsten Lehrer waren Matthias Weilenmann (Blockflöte) und Thomas Fehr (Alexander-Technik). In dieser Zeit war er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und des DAAD.
Seine internationale Konzerttätigkeit führt ihn regelmäßig durch Europa, in die USA und nach Israel.
Im Bereich der Alten Musik verbindet ihn seit 1992 eine intensive Zusammenarbeit mit dem Cembalisten Egon Mihajlovic, die neben Konzerten und Aufnahmen auch die Durchführung von Kursen umfasst, in denen die Musik einer Epoche im Spannungsfeld zu anderen kulturellen Erscheinungen der Zeit betrachtet wird.
1999 gründete Jeremias Schwarzer das Barockensemble VIVI FELICE mit dem Ziel, ausgewählte Meisterwerke des 17. und 18. Jahrhunderts für Konzert- und Aufnahmeprojekte zu erarbeiten. Bei marc aurel edition werden 3 CDs mit größtenteils unbekannten Concerti und Kantaten von Alessandro Scarlatti, u.a. mit dem Sänger Kai Wessel, erscheinen.
Auch im Bereich der Neuen Musik arbeitet er regelmäßig mit prominenten MusikerInnen wie Carin Levine, Malcolm Goldstein und Teodoro Anzellotti zusammen sowie seit 1994 (u.a. in Zusammenarbeit mit der Tänzerin Dorothea Rust) an eigenen Projekten im Bereich Musikperformance / Improvisation. Einen weiteren Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeit bildet die Zusammenarbeit mit zahlreichen KomponistInnen Neuer Musik (Rolf Riehm, György Kurtág, Myriam Marbe, Caspar Johannes Walter, Carola Bauckholt, Cornelius Schwehr u.a.), die bis heute zu über 20 Uraufführungen geführt hat.
Rundfunkaufnahmen und Koproduktionen entstanden in Zusammenarbeit mit SWR, WDR, DeutschlandRadio Köln, BR, RB, SFB und Schweizer Radio DRS. CDs mit Jeremias Schwarzer erschienen bei Moeck, Cybele und marc aurel edition.
Jeremias Schwarzer ist seit 1994 Dozent für Blockflöte an der Musikhochschule Nürnberg; von 1999-2001 hatte er dort außerdem einen Lehrauftrag für Alexander-Technik, seit 2001 leitet er dort das studio für neue musik.
Als Gastdozent unterrichtete er u. a. an der Musikhochschule Wien, der Deutschen Schülerakademie und an der New York University.

Egon Mihajlovic
1972 in Postojna / Istrien geboren, studierte Cembalo und historische Tasteninstrumente an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt a. M. bei Harald Hoeren. 1992 legte er sein künstlerisches Diplom ab, 1996 das Konzertexamen.
Seit 1994 tritt er immer wieder als Solist bei europäischen Musikfestivals auf und gastiert in vielen großen Konzertsälen Deutschlands (u.a. Alte Oper Frankfurt, Gasteig München, Konzerthaus Berlin). Als Referent dozierte er beim ersten Rameau-Festival der Musikhochschule Köln. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen demonstrieren seine künstlerische Tätigkeit.
Mit dem Blockflötisten Jeremias Schwarzer verbinden ihn viele Jahre gemeinsamer künstlerischer und pädagogischer Arbeit. Seit 1997 ist Egon Mihajlovic auch als Dirigent bzw. künstlerischer Leiter der Compagnie Fontainebleau tätig. Unter seiner Leitung erlangte das Ensemble viele Erfolge: die Festvorstellungen des 250-jährigen Jubiläums des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth (“Ataxerxes” von J. A. Hasse), die Aufführung der “Marienvesper” von Monteverdi in Kotor / Montenegro (welche von der montenegrinischen Regierung zum kulturellen Jahrhundert-Ereignis deklariert wurde), Festkonzerte zum Jubiläum “300 Jahre Preußen” oder die CD “Musique de ballet ...” aus Opern Rameaus.
Als Gastdirigent wurde er eingeladen, das Züricher Kammerorchester zu leiten. Egon Mihajlovic hat es sich zu seiner Lebensaufgabe gemacht, das Werk und die Person Domenico Scarlattis zu verstehen, zu erforschen und dem Publikum nahezubringen. Sein besonderes Augenmerk hierbei liegt auf der Interpretation der Solo-Sonaten für Cembalo. In Zusammenarbeit mit dem “Instituto Cervantes” (Bremen) spielt Egon Mihajlovic das Cembalo-Gesamtwerk von Domenico Scarlatti auf CD ein.
2002 wurde Egon Mihajlovic sowohl zum Kulturattaché der Republik Montenegro als auch zum Professor und Leiter der Abteilung für Alte Musik an der Hochschule für Musik in Cetinje ernannt.

Deutsche Musik des 18. Jahrhunderts
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
USB-Stick CD

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD) - zzgl. Versandkosten

Medium Information Preis
CD Deutsche Musik des 18. Jahrhunderts (CD)
EAN/UPC-Barcode: 809548002527
16,90 €
Inkl. ges. MWSt.
USB-STICK Deutsche Musik des 18. Jahrhunderts (USB-Stick)
18,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Hörproben und Track-Downloads versandkostenfrei

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
MP3 & FLAC Tracktitel Spielzeit Preis
Play FLAC
1) Sonate e-Moll WQ 124 - Adagio
Komponist: Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
2:17
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
2) Sonate e-Moll WQ 124 - Allegro
Komponist: Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
1:55
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
3) Sonate e-Moll WQ 124 - Menuett, 1. Variation, 2. Variation
Komponist: Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
4:31
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
4) Sonate e-Moll BWV 1034 - Adagio ma non tanto
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
3:54
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
5) Sonate e-Moll BWV 1034 - Allegro
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
2:39
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
6) Sonate e-Moll BWV 1034 - Andante
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
4:23
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
7) Sonate e-Moll BWV 1034 - Allegro
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
4:35
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
8) Sonate F-Dur HWV 369 - Allegro
Komponist: Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
1:54
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
9) Sonate F-Dur HWV 369 - Adagio
Komponist: Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
1:54
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
10) Sonate F-Dur HWV 369 - Allegro
Komponist: Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
1:28
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
11) Sonate B-Dur HWV 377 - Larghetto
Komponist: Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
1:48
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
12) Sonate B-Dur HWV 377 - Allegro
Komponist: Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
2:01
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
13) Sonate B-Dur HWV 377 - Siciliana
Komponist: Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
1:25
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
14) Sonate B-Dur HWV 377 - Giga
Komponist: Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
2:22
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
15) Sonate h-Moll (transp. nach c-Moll) BWV 1030 - Andante
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
7:39
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
16) Sonate h-Moll (transp. nach c-Moll) BWV 1030 - Largo e dolce
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
3:57
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
17) Sonate h-Moll (transp. nach c-Moll) BWV 1030 - Presto
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
1:32
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
18) Sonate h-Moll (transp. nach c-Moll) BWV 1030 - Allegro
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
3:59
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
19) Sonate D-Dur WQ 83 - Allegro un poco
Komponist: Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
5:32
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
20) Sonate D-Dur WQ 83 - Largo
Komponist: Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
6:21
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
21) Sonate D-Dur WQ 83 - Allegro
Komponist: Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Interpret(en): Jeremias Schwarzer, Egon Mihajlovic
6:11
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Gesamtspielzeit  72:17  
Deutsche Musik des 18. Jahrhunderts [Cybele 230401 - Komplettes Album, FLAC 16bit 44.1kHz Stereo] (372.15MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Komplettes Album herunterladen (Download) - mit PDF-Booklet (32 Seiten)

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo (372.15MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Inkl. ges. MWSt.