Joseph Haydn: Die letzten drei Klaviersonaten

Thomas Leander

Erschienen: 1995

Katalog-Nummer: Cybele CD 130101

CD USB-Stick

Kurzbeschreibung

Haydns Spätwerke weisen mit kühner Geste in die Zukunft. Das verdeutlicht Thomas Leander durch „scharfe Charakterisierung und nachdrückliche Expressivität“ (Rheinische Post).

Beschreibung

Während seines anderthalbjährigen zweiten Aufenthalts in Großbritannien (1794/95) schrieb Joseph Haydn (1732-1809) seine drei letzten Klaviersonaten für die dort lebende deutsche Pianistin Theresa Jansen.
Hinsichtlich der von ihm genau vorgeschriebenen Arti-kulationsvorschriften ist Haydn geradezu als Revolutionär anzusehen. Erst in Beethovens Klaviersatz wird ein solcher Reichtum an musikalischen Mitteln wie dynamische Angaben, harmonische Verirrungen, Farbwechsel und Artikulationsbezeichnungen zur Selbstverständlichkeit. Er braucht und gebraucht die Artikulationsbezeichnungen, um uns in die Charaktere seiner Themen sowie in die Launenhaftigkeit und Erzählfreude seiner Werke zu führen und uns an ihnen teilhaben zu lassen. In der C-Dur-Sonate, Hob. XVI/50 wendet er z. B. neuartige Pedalisierungsvorschriften an, die zweimal sogar bewußt neue Farbmischungen durch die Hereinnahme von Harmonie-wechseln ins “open Pedal” erreichen.
Haydn ist ebenso berühmt für seinen geradezu sprichwörtlichen Humor. Oft überrascht er die Hörer mit harmonischen Wendungen oder mit formalen Verstößen gegen das bisher Übliche. Vieles klingt bei ihm einfach, naiv bzw. laienhaft. Dadurch läßt er uns immer an seinem Spaß, den er daran verspüren mußte, teilhaben. Seine langsamen Sätze sind ernst, vielleicht sogar seriös und feierlich, sind aber durch ihre Sprache in Tönen – wie in einem Dialog – eine inhaltliche und dramatische Auseinandersetzung; man hört geradezu Worte als Musik klingend durch ihren Sprachrhythmus.

Details

Thomas Leander (Klavier, Steinway D Flügel)


Recording Producer: Ingo Schmidt-Lucas

Begleitheft-Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch (24 Seiten Umfang)

Biografien

Thomas Leander
1960 in Düsseldorf geboren, studierte an der Robert-Schumann-Hochschule bei Herbert Drechsel, in Wien bei Paul Badura-Skoda und in London bei Geoffrey Parsons. Nach seiner künstlerischen Abschlußprüfung, die er “mit Auszeichnung” absolvierte, begann er seine Karriere als Solist und Liedbegleiter.
Er gab Klavierabende in San Francisco, Washington, New York, London, Florenz, Rom, Warschau, Salzburg und war Begleiter von Karl Ridderbusch und Hermann Prey bei Liederabenden in so bedeutenden Sälen wie der Mailänder Scala und dem Cuvilliés-Theater München. Ein Liederabend mit Hermann Prey wurde im Deutschen Fernsehen 1989 live, europaweit, ausgestrahlt. 1987 führte Leander das Klavierkonzert von Alfred Schnittke in Mannheim als Deutsche Erstauf-führung auf.
Tourneen in der UdSSR führten ihn nach Moskau in den Rachmaninoff-Saal, in den Großen Saal des Tschaikowsky-Konservatoriums, ins Bolschoi-Theater sowie nach St. Petersburg, Kiew und Minsk. Im Mozartjahr 1991 wurde er erneut nach Rußland eingeladen, um dort ein Mozart-Klavierkonzert als Live-Mitschnitt für das russische Fernsehen aufzuzeichnen. Er wurde mit mehreren Kulturpreisen ausgezeichnet.
Seit 1987 leitet er eine Klasse für Klavier an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf, die ihn 1995 zum Professor berief.

Joseph Haydn: Die letzten drei Klaviersonaten
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
USB-Stick CD

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD)

Medium Information Preis
CD Joseph Haydn: Die letzten drei Klaviersonaten (CD)
EAN/UPC-Barcode: 809548001421
16,90 €
USB-STICK Joseph Haydn: Die letzten drei Klaviersonaten (USB-Stick)
18,90 €

Hörproben und Track-Downloads

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
MP3 & FLAC Tracktitel Spielzeit Preis
Play FLAC
1) Sonate Nr. 60 C-Dur, Hob. XVI/50 - Allegro
Komponist: Joseph Haydn (1732-1809)
Interpret(en): Thomas Leander
7:54
2,99 €
Play FLAC
2) Sonate Nr. 60 C-Dur, Hob. XVI/50 - Adagio
Komponist: Joseph Haydn (1732-1809)
Interpret(en): Thomas Leander
6:15
2,99 €
Play FLAC
3) Sonate Nr. 60 C-Dur, Hob. XVI/50 - Allegro molto
Komponist: Joseph Haydn (1732-1809)
Interpret(en): Thomas Leander
2:46
0,99 €
Play FLAC
4) Sonate Nr. 61 D-Dur, Hob. XVI/51 - Andante
Komponist: Joseph Haydn (1732-1809)
Interpret(en): Thomas Leander
3:43
1,99 €
Play FLAC
5) Sonate Nr. 61 D-Dur, Hob. XVI/51 - Finale. Presto
Komponist: Joseph Haydn (1732-1809)
Interpret(en): Thomas Leander
2:19
0,99 €
Play FLAC
6) Sonate Nr. 62 Es-Dur, Hob. XVI/52 - Allegro
Komponist: Joseph Haydn (1732-1809)
Interpret(en): Thomas Leander
8:05
2,99 €
Play FLAC
7) Sonate Nr. 62 Es-Dur, Hob. XVI/52 - Adagio
Komponist: Joseph Haydn (1732-1809)
Interpret(en): Thomas Leander
7:20
2,99 €
Play FLAC
8) Sonate Nr. 62 Es-Dur, Hob. XVI/52 - Finale. Presto
Komponist: Joseph Haydn (1732-1809)
Interpret(en): Thomas Leander
6:14
2,99 €
Gesamtspielzeit  44:36  
Joseph Haydn: Die letzten drei Klaviersonaten [Cybele 130101 - Komplettes Album, FLAC 16bit 44.1kHz Stereo] (147.57MB)
15,90 €

Komplettes Album herunterladen (Download) - mit PDF-Booklet (24 Seiten)

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo (147.57MB)
15,90 €