Künstlerprofile
Mirjam Wiesemann

Autorin, Sprecherin und Schauspielerin

Hans Erich Apostel und das Streichquartett

DoelenKwartet, Hans Erich Apostel, Mirjam Wiesemann, Rainer Bischof

Erschienen: 2010

Katalog-Nummer: Cybele 3SACD KiG 002

3 Hybrid-SACDs Stereo+5.0ch Surround Sound USB-Stick
5CH

Kurzbeschreibung

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Hörbuchpreis 2011. Zweite Folge der Edition „Künstler im Gespräch“. Originaltöne von Apostel (1901-1972) und seines Schülers Rainer Bischof. Die Streichquartette werden interpretiert vom Doelenkwartet.

Beschreibung

Ein Mensch, besonders ein Künstler, darf nicht in den grauen Alltag hineinleben, ohne gesprochen zu haben. (Karl Amadeus Hartmann)
Das Werk eines Künstlers spricht für sich selbst. Allerdings fühlt der Kunstschaffende sich und seine Arbeit nicht selten unverstanden beziehungsweise missverstanden. Oft besteht die misstrauische Befangenheit dem Neuen und Fremden gegenüber weit über den Tod des Künstlers hinaus.
Es bedarf also offensichtlich einer Verständnisbrücke, die dem Kunst- und Kulturinteressierten den Zugang zum Werk erleichtert, wenn nicht überhaupt erst ermöglicht. So sperrig, unwegsam und unergründlich das kreative Gelände des künstlerischen Bauherrn auch auf den ersten Blick erscheinen möge, gibt es doch Wege, die hindurchführen und Eindrücke, welche die Sichtweise verändern und das Wesentliche erkennen lassen. Ab diesem Augenblick wird die Erkundung des Fremden zu einem Abenteuer, auf das man sich gern einlässt.
Die Brücke, die wir mit unserer Edition Künstler im Gespräch bauen möchten, ist der Zugang zum Menschen hinter dem Kunstwerk, im Spannungsfeld zu seinen Lebensumständen, der politischen Situation, seiner Familie, seiner körperlichen und geistig-seelischen Verfassung und der Zeit, in der er lebt bzw. lebte.
Diese gemeinsame Schnittmenge des Menschseins verbindet uns mit dem Künstler, ist eine Brücke zu seinem Werk, und kann zu dessen Verständnis wesentlich beitragen, indem es uns durch die Schleuse des Vertrauten zum Unvertrauten führt.
Wem der Komponist Apostel überhaupt ein Begriff ist, wird ihn in erster Linie als Schüler Arnold Schönbergs, später auch Alban Bergs, kennen, als Mitglied des Schönberg-Zirkels und vielleicht als den begabtesten Lyriker unter den Schönberg-Schülern, der sich später jedoch in die reine Instrumentalität entwickelte.
Neben Apostels gesamten Schaffen für Streichquartett (5 Quartette, von denen vier Weltersteinspielungen sind) hören Sie die Originalstimme von Hans Erich Apostel sowie ein Gespräch, das Mirjam Wiesemann mit dem Apostelschüler Prof. Dr. Rainer Bischof führte. Rainer Bischof erinnert charakteristische Anekdoten, schildert künstlerische und persönliche Entwicklungen Apostels und beleuchtet einige seiner prägnanten Charakterzüge. Wie das Edelweiß in Berg´scher Tradition – der ebenfalls eine Blume auf seinem Schreibtisch hatte – und den Totenschädel in Schönberg´scher Tradition als Symbol für die Vergänglichkeit, beschreibt Bischof auch Apostel selbst, den Mann zwischen Alban Berg und Arnold Schönberg, zwischen Liebenswürdigkeit und Schroffheit, der einerseits Angst vor dem Leben außerhalb seiner Studierstube hatte und andererseits musikalische Mikroleben von absonderlicher Abenteuerbereitschaft (Dr. Harald Kaufmann) schuf – Apostel, der strenge Humanist, Architekt und Intellektuelle, der betont denkende Musiker, dem jede Form von Gefühlsästhetik zuwider war, dem jedoch andererseits cholerische Ausbrüche ebenso wenig fremd waren wie die panische Angst vor dem Krank- bzw. Verrücktwerden.

Details

Edition Künstler im Gespräch Vol. 2 - Beruf und Privatleben


Im Heim, mit Büchern, Gemälden und Zeichnungen, das selbsterkletterte Edelweiß auf dem Tisch, daneben ein Totenschädel – das ist das richtige Ambiente für einen Künstler. (Hans Erich Apostel)


SACD 1, Track 1-16, SACD 2 Track 1-22: Doelenkwartet: Frank de Groot (1. Violine) - Maartje Kraan (2. Violine) - Karin Dolman (Viola) - Hans Woudenberg (Violoncello)
SACD 1, Track 17-24: Hans Erich Apostel (Sprecher), auch im Gespräch mit den Künstlern Karl Scheit, Elias Canetti und Fritz Wotruba
SACD 2, Track 23-30; SACD 3, Track 1-21: Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann (Sprecher)


Recording Producer: Ingo Schmidt-Lucas


Gesamtspielzeiten: 64:14 (SACD 1) / 74:33 (SACD 2) / 60:42 (SACD 3)


ISBN: 978-3-937794-08-2


Begleitheft-Sprachen: Deutsch, Englisch (72 Seiten Umfang mit Digipak)


Eine Co-Produktion mit Deutschlandfunk und ORF

Biografien

Hans Erich Apostel
wurde am 22. Januar 1901 in Karlsruhe geboren. Seine Eltern waren Johannes Apostel und Josefine Apostel (geb. Immler). Er besuchte acht Jahrgänge der Bürgerschule in Karls ruhe und erhielt dort von 1916-1919 seine erste Musikausbildung am Munz’ schen Konservatorium (Klavier, Musiktheorie und Dirigieren bei Alfred Lorenz). 1920 war er Kapellmeister und Korrepetitor am Badischen Landestheater in Karlsruhe. 1921 ließ er sich endgültig in Wien nieder, wurde Schüler Schönbergs und später ebenfalls Alban Bergs bis zu dessen Tod im Jahr 1935. Parallel dazu begann Apostel im Jahr 1922, privat Klavier, Musiktheorie und Komposition zu unterrichten. Apostel spezialisierte sich auf schwierige pädagogische Fälle. Unter seinen erwähnenswerten Schülern war Manon Gropius, die Tochter Alma Mahlers.
Während der Zeit des Nationalsozialismus galten Apostels Auffassungen über Kunst als unerwünscht; seine Musik galt als “entartet” und wurde nicht aufgeführt. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab Apostel den beiden begabten Amerikanern Eugene Hartzell und Robert Hall Lewis privaten Kompositionsunterricht. Er baute die österreichische Sektion der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik auf, deren Präsident er von 1946 bis 1948 war. Er war als Liedbegleiter tätig, wurde 1948 zum Professor ernannt, arbeitete als Lektor bei der Universal Edition in Wien und war dort u.a. für die Neuausgaben von Alban Bergs Wozzeck (1955) und Lulu (1963) verantwortlich.
Apostel war seit 1960 Mitglied des Österreichischen Kunstsenats, wurde im Jahr 1962 korrespondierendes Mitglied der Wiener Secession (eine Vereinigung bildender Künstler) und 1963 Honorary Director der North Carolina Music Society (Raleigh, USA).
Aufführungen im Ausland: 1932 Zürich, Allgemeiner Deutscher Musikverein (5 Lieder op. 3), 1934 Festival der IGNM (Internationale Gesellschaft für Neue Musik) Florenz (op. 3), 1937 Festival der IGNM Paris (4 Lieder op. 6), 1949 Festival der IGNM Palermo (Streichquartett op. 7), 1951 Festival der IGNM Frankfurt (Haydn-Varia tionen op. 17), 1958 Festival der IGNM Straßburg (Streichquartett in einem Satz op. 26), 1964 Phila - delphia Orchestra unter Eugene Ormandy in Philadelphia (Haydn-Varia tionen).
Vorträge und Kammermusikveranstaltungen: 1938 Amsterdam, Den Haag, Utrecht; 1948 Prager Kongress (über zeitgenössische österreichische Musik); 1951 Darm städter Ferienkurse (über Bergs Violinkonzert).
Einige seiner Kompositionen zeigen seine besondere Nähe zur expressionistischen Malerei – er war u.a. mit Emil Nolde, Oskar Kokoschka und Alfred Kubin befreundet.
Apostel erhielt mehrfach Auszeichnungen: Emil Hertzka-Preis (Requiem op. 4, 1937), Großer Kunstpreis der Stadt Wien (1948), Förderpreis des österreichischen Staats preises (Haydn-Variationen op. 17, 1952), Großer Österreichischer Staatspreis (1957), Großer Kompositionspreis von Monaco (Kammersymphonie op. 41, 1958) u.a.
Dennoch wurde sein kompositorisches Werk auch nach Kriegsende viel zu wenig aufgeführt und beachtet. Er starb am 30. November 1972 in Wien.

Auszeichnungen

Deutscher Hörbuchpreis 2011 (Kategorie Beste verlegerische Leistung):
Die Edition Künstler im Gespräch ist eine Abenteuerreise... (-> weiterlesen)


MUSICA - 5 Sterne


www.klassik.com - Empfohlen von ww.klassik.com (20. August 2010):
..."bleibt zu hoffen, dass dieses auch editorisch äußerst sorgsam aufbereitete Hörbuch mit Musik das Andenken an den vielfältigen Menschen und Musiker Hans Erich Apostel bewahren helfen kann."...  (Paul Hübner) (-> weiterlesen)


International Classical Music Awards (ICMA) - Nominierung 2011

Hans Erich Apostel und das Streichquartett
USB-Stick 3SACD
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 24bit 96kHz Stereo
DSD 1bit 2.8224MHz Stereo
FLAC 24bit 96kHz 5.0 Surround
DSD 1bit 2.8224MHz 5.0 Surround

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD)

Medium Information Preis
3SACD Hans Erich Apostel und das Streichquartett (3 Hybrid-SACDs Stereo+5.0ch Surround Sound)
EAN/UPC-Barcode: 809548012922
25,90 €
USB-STICK Hans Erich Apostel und das Streichquartett (USB-Stick)
22,90 €

Hörproben und Track-Downloads

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
MP3 & FLAC Tracktitel Spielzeit Preis
SACD1
Play FLAC
1) Streichquartett op. 7 (1935) - I. Allegro risoluto
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
8:04
2,99 €
Play FLAC
2) Streichquartett op. 7 (1935) - II. Largo con variazioni
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
8:03
2,99 €
Play FLAC
3) Streichquartett op. 7 (1935) - III. Presto ma non troppo
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
2:56
0,99 €
Play FLAC
4) Streichquartett op. 7 (1935) - IV. Largo assai
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
5:50
1,99 €
Play FLAC
5) Streichquartett in einem Satz op. 26 (1956) - Adagio (Introduktion)
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:36
0,69 €
Play FLAC
6) Streichquartett in einem Satz op. 26 (1956) - I. Allegro moderato
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
4:59
1,99 €
Play FLAC
7) Streichquartett in einem Satz op. 26 (1956) - IIa. Grave (Passacaglia)
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
2:12
0,99 €
Play FLAC
8) Streichquartett in einem Satz op. 26 (1956) - III. Allegro vivace (Scherzo)
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
2:17
0,99 €
Play FLAC
9) Streichquartett in einem Satz op. 26 (1956) - IIb. Grave (Fortsetzung Passacaglia)
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
2:49
0,99 €
Play FLAC
10) Streichquartett in einem Satz op. 26 (1956) - IV. Allegro vivo (Rondo)
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
4:31
1,99 €
Play FLAC
11) Sechs Epigramme für Streichquartett op. 33 (1962) - I. Grave, Für vier gleichgeltende Stimmen
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:07
0,69 €
Play FLAC
12) Sechs Epigramme für Streichquartett op. 33 (1962) - II. Adagio, Solist Violoncello
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:57
0,69 €
Play FLAC
13) Sechs Epigramme für Streichquartett op. 33 (1962) - III. Moderato, Solist Viola
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:49
0,69 €
Play FLAC
14) Sechs Epigramme für Streichquartett op. 33 (1962) - IV. Allegretto grazioso, Solist 2. Violine
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:03
0,69 €
Play FLAC
15) Sechs Epigramme für Streichquartett op. 33 (1962) - V. Allegro molto, Solist 1. Violine
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:59
0,99 €
Play FLAC
16) Sechs Epigramme für Streichquartett op. 33 (1962) - VI. Vivace, Für 4 gleichgeltende Stimmen
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:54
0,99 €
Play FLAC
17) Hans Erich Apostel spricht über das Streichquartett.
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): Hans Erich Apostel
0:50
0,69 €
Play FLAC
18) Wie komponiert Hans Erich Apostel - Der Schaffensprozess.
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): Hans Erich Apostel, Mirjam Wiesemann
1:33
0,99 €
19) Hans Erich Apostel, der Lyriker.
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): Hans Erich Apostel, Mirjam Wiesemann
0:27
0,69 €
Play FLAC
20) Das neue Hören, die Zwölftonreihe - Ein Beispiel, von Hans Erich Apostel persönlich am Klavier vorgetragen.
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): Hans Erich Apostel, Mirjam Wiesemann
2:36
0,99 €
Play FLAC
21) Hans Erich Apostel geht neue Wege. Vom Lyriker zum absoluten Musiker - Das Klavierkonzert.
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): Hans Erich Apostel, Mirjam Wiesemann
1:19
0,69 €
Play FLAC
22) Hans Erich Apostel und sein Künstlerfreund, der Gitarrist Karl Scheit, sprechen über Apostels 6 Musiken für Gitarre.
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): Hans Erich Apostel, Mirjam Wiesemann
2:14
0,99 €
Play FLAC
23) Der Schriftsteller Elias Canetti und der Bildhauer Fritz Wotruba, ziehen in einem Gespräch mit ihrem Freund Apostel
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): Hans Erich Apostel, Mirjam Wiesemann
1:43
0,99 €
Play FLAC
24) Hans Erich Apostel hält eine Laudatio anlässlich des 50. Geburtstages seines Komponistenfreundes Karl Schiske.
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): Hans Erich Apostel, Mirjam Wiesemann
3:13
1,99 €
SACD2
Play FLAC
1) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - Thema, Im Volkston. Moderato
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:31
0,69 €
Play FLAC
2) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - I. Variation, Langsam
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:39
0,69 €
3) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - II. Variation, Ruhige punktierte Halbe
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:19
0,69 €
Play FLAC
4) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - III. Variation, Allegro moderato
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:29
0,69 €
5) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - IV. Variation, Allegro vivace
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:18
0,69 €
Play FLAC
6) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - V. Variation (Hebräisch), Ganz langsame Viertel
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:58
0,69 €
Play FLAC
7) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - VI. Variation, Allegro
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:07
0,69 €
Play FLAC
8) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - VII. Variation, Tempo di Marche funèbre
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:11
0,69 €
Play FLAC
9) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - VIII. Variation, Allegro vivace
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:50
0,69 €
Play FLAC
10) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - IX. Variation, Rasche Achtel
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:45
0,69 €
11) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - X. Variation, Moderato
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:21
0,69 €
Play FLAC
12) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - XI. Variation, Rasche Achtel
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:53
0,69 €
Play FLAC
13) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - XII. Variation, Sehr langsame Achtel
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:04
0,69 €
Play FLAC
14) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - XIII. Variation, Allegro
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:42
0,69 €
Play FLAC
15) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - XIV. Variation (Pastorale), Allegro moderato
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
1:33
0,99 €
16) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - XV. Variation (Intermezzo), Allegro
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:25
0,69 €
Play FLAC
17) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - XVI. Variation, Langsame Viertel
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:55
0,69 €
Play FLAC
18) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - XVII. Variation, Andante
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
0:34
0,69 €
Play FLAC
19) 18 Variationen über ein eigenes Thema (1925) - XVIII. Variation, Langsame, getragene Achtel
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
7:03
2,99 €
Play FLAC
20) Streichquartett d-Moll (1926) - I. Moderato
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
9:15
3,99 €
Play FLAC
21) Streichquartett d-Moll (1926) - II. Allegro vivace
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
4:27
1,99 €
Play FLAC
22) Streichquartett d-Moll (1926) - III. Moderato
Komponist: Hans Erich Apostel (1901-1972)
Interpret(en): DoelenKwartet
10:13
3,99 €
Play FLAC
23) Mein geliebter Lehrer - Das Kennenlernen
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
7:08
2,99 €
Play FLAC
24) Erster Unterricht - 'Bevor ich Genie bin, bin ich Handwerker.'
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
2:37
0,99 €
Play FLAC
25) Der Widersprüchliche - Zwischen Schönberg und Berg
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:31
1,99 €
Play FLAC
26) Ein in sich gekehrter, einsamer Mensch
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
2:20
0,99 €
Play FLAC
27) Künstlerfreundschaften
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
1:18
0,69 €
Play FLAC
28) Totenschädel und Edelweiß
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:17
1,99 €
Play FLAC
29) Der begabteste Lyriker unter den Schönberg-Schülern
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:20
1,99 €
Play FLAC
30) Musik als Lebensraum - Natur als Vorbild
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
5:14
1,99 €
SACD3
Play FLAC
1) Gehört das Leben eines Künstlers der Allgemeinheit
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:08
1,99 €
Play FLAC
2) Der Schönberg-Kreis und das innere Programm
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:10
1,99 €
Play FLAC
3) Der Rückzug in die eigene Waffenkammer
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
1:00
0,69 €
Play FLAC
4) Glaube, Disziplin und Handwerk
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:19
1,99 €
Play FLAC
5) Nur Keimzellen für neue Werke während der Nazi-Zeit
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:33
1,99 €
Play FLAC
6) Humanismus durch Schock
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
1:21
0,69 €
7) Isolation während des Kriegs und die Zeit danach
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
0:27
0,69 €
Play FLAC
8) Schöpferische Pausen - 'Ich kann jetzt nicht.'
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
0:44
0,69 €
Play FLAC
9) Die erste Ehe, Hans Erich und Erna Apostel
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
2:56
0,99 €
Play FLAC
10) 'Monsieur Apostel' - Die Ehe mit Madeleine
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
2:19
0,99 €
Play FLAC
11) Herta und Erna Apostel - In der zweiten Reihe stehen
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:19
1,99 €
Play FLAC
12) Die Eltern - negative Vaterbeziehung
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
0:45
0,69 €
Play FLAC
13) Was ist ein guter Lehrer
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
9:29
3,99 €
Play FLAC
14) Kunstwerk als lebendiger Organismus
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:18
1,99 €
Play FLAC
15) Lieber Vollmenschen als Halbgötter
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:19
1,99 €
Play FLAC
16) Apostel und der Tod
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
3:49
1,99 €
Play FLAC
17) Was geblieben ist - Unendliche Liebe
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
4:24
1,99 €
Play FLAC
18) Das Kunstwerk entsteht nur durch die Liebe
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
2:36
0,99 €
Play FLAC
19) Das Überdauern von Musik
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
4:04
1,99 €
Play FLAC
20) Apostels Lebensbotschaft
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
1:56
0,99 €
Play FLAC
21) Kein Abschied
Interpret(en): Rainer Bischof, Mirjam Wiesemann
1:35
0,99 €
Gesamtspielzeit  198:49  
Hans Erich Apostel und das Streichquartett [Cybele 3SACD KiG 002 - Komplettes Album, FLAC 16bit 44.1kHz Stereo] (981.81MB)
19,90 €