Fragen & Antworten (FAQ)

Kategorie auswählen: 
1. Wo bzw. wie kann ich zwischen den verschiedenen Download-Formaten auswählen?
2. Wo kann ich auf dieser Website MP3 Downloads kaufen?
3. Was bedeutet FLAC?
4. Wie kann ich FLAC-Dateien (PC) in das ALAC-Format (Mac) konvertieren?
5. Warum ist FLAC besser als MP3? Was bedeutet verlustlose Audioqualität?
6. Wie finde ich heraus, in welcher Aufnahmequalität die Audio-Download-Dateien produziert wurden (z.B. 24bit 96kHz)?
7. Wie bzw. wo finde ich DSD- oder PCM-Aufnahmen auf der Website?
8. Warum kann ich nicht alle Download-Tracks in maximaler "1bit 2.8224MHz" DSD-Qualität herunterladen?
9. Wie erkenne ich, ob eine SACD in purer DSD-Qualität (1bit 2.8224MHz) oder in PCM (z.B. 24bit 44kHz) aufgenommen worden ist?
10. Warum sind manche Produkte nur als Download und nicht als Datenträger (z.B. CD oder SACD) erhältlich?
11. Was bedeutet "DSD" (Direct Stream Digital)?
12. Sind die heruntergeladenen FLAC- oder DSD-Dateien über die DRM Technologie (DigitalRightsManagement) kopiergeschützt?
1. Wo bzw. wie kann ich zwischen den verschiedenen Download-Formaten auswählen?

Sie können zwischen allen erhältlichen Audioformaten auswählen, indem Sie auf unserer Startseite links oben das Auswahl-Menü "Audioformat wählen:" klicken.

Dort haben Sie die Möglichkeit, zwischen den einzelnen Aufnahmequalitäten - von FLAC 16bit 44.1kHz Stereo bis hin zu DSD 1bit 2.8224MHz 5.1 Surround - auszuwählen und sich alle verfügbaren Aufnahmen unseres Katalogs in der von Ihnen gewünschten Audio-Qualität anzeigen zu lassen.

 

Wenn Sie sich auf der Detailansicht-Seite eines Produkts befinden haben Sie auch dort die Möglichkeit, sich alle erhältlichen Audioformate anzeigen zu lassen.

Gehen Sie hierzu mit der Maus auf das blau umrahmte Feld "Ausschnitte anhören und Tracks herunterladen (Download)" - am rechten Rand finden Sie ein Auswahlmenü, in dem Sie sich durch Klicken mit der Maus die verschiedenen verfügbaren Audioformate anzeigen lassen können.
Hier können Sie sich entscheiden, welche der Qualitäten sie erwerben möchten.

 

Wenn die ursprüngliche Aufnahmequalität einer SACD-Aufnahme z.B. "24bit 44.1kHz 5.0 Surround" war wird das Produkt auch nur in dieser Qualität, also "FLAC 24bit 44.1kHz 5.0 Surround" angeboten.

 

Wenn die Aufnahme in purer DSD-Qualität produziert wurde, wird das Produkt sowohl in der ursprünglichen "DSD 1bit 2.8224MHz 5.1 Surround"-Qualität als auch in der daraus erzeugten "FLAC 24bit 96kHz 5.1 Surround"-Qualität angeboten, damit Sie zwischen den beiden Audioformaten - DSD und PCM - wählen können.

Zurück
2. Wo kann ich auf dieser Website MP3 Downloads kaufen?

Wir bieten ausschließlich verlustlose (lossless) Audioformate im FLAC- und DSD-Format an. Auf unserer Website ist es lediglich möglich, im MP3-Format mit 320 kbit/s Demo-Ausschnitte vorzuhören.

 

Der Grund, warum Sie auf unserer Website keine MP3-Dateien herunterladen können ist, dass das MP3-Format mit einer Datenreduktion arbeitet und wir uns deshalb entschieden haben, das qualitativ reduzierte MP3-Audioformat käuflich nicht anzubieten.

 

Bei MP3-Dateien werden Frequenzanteile in der Musik, die hinsichtlich ihrer Lautstärke gegenüber anderen, gleichzeitig auftretenden Frequenzen leiser sind, aus der ursprünglichen Musikaufnahme entfernt, um Speicherplatz zu sparen.

 

Ohne weiter auf die technischen Einzelheiten von MP3 eingehen zu wollen, wird schon dadurch deutlich, dass durch diesen Eingriff zwangsläufig ein klangverändernder, wahrnehmbarer Unterschied zur Originalaufnahme entsteht.

 

Wenn man sich jedoch anschaut, dass inzwischen ein großer und stetig weiter wachsender Prozentsatz von Popmusikhörern Musik auf mobile Endgeräte wie z.B. Smartphones, iPads o.ä. aus dem Internet herunterlädt und darauf abhört, fallen diese klangliche Defizite des MP3-Formats bei der Popmusik – zwischen Schule, Bäckerei und auch in der lärmenden Straßenbahn – nicht so sehr ins Gewicht.

 

Ganz anders jedoch sieht es bei dem anspruchsvollen Hörer von klassischer Musik aus, der ja seine Lieblingsmusik im Idealfall nicht mobil, sondern auf einer hochwertigen Musikanlage ohne Einschränkungen bzw. Verluste und mit dem gesamten, klanglichen Farbreichtum genießen möchte.

 

Dies ist durch die von uns angebotenen FLAC- und DSD-Dateiformate gewährleistet, weil beide Formate "verlustlose" (lossless) Audioformate sind, also im Vergleich zu MP3 ohne Datenreduktion arbeiten, somit 100% dem Original entsprechen und viel besser und natürlicher klingen als MP3.

Zurück
3. Was bedeutet FLAC?

Eine FLAC-Datei (Free Lossless Audio Codec) ist eine komprimierte Audio-Datei, die jedoch zu 100% dem Original entspricht.

 

Das FLAC-Format hat in vielerlei Hinsicht Vorteile gegenüber dem MP3-Format, das ebenfalls ein komprimiertes Audio-Format ist aber - im Gegensatz zu FLAC - datenreduziert ist und deshalb keinen audiophilen, klanglichen Ansprüchen genügt.

 

Das bedeutet, dass Sie - wenn Sie ein ganzes Album in "FLAC 16bit 44.1kHz Stereo"-Qualität herunterladen, die volle CD-Qualität ohne jegliche Datenreduktion bzw. Klangeinbussen haben, aber nur ca. 1/3 des Speicherplatzes benötigen.

Zurück
4. Wie kann ich FLAC-Dateien (PC) in das ALAC-Format (Mac) konvertieren?

Sie können FLAC-Dateien (PC) mit verschiedenen Programmen problemlos in das ALAC-Format (Mac) konvertieren.

Nachfolgend finden Sie ein paar geeignete Programme zur Auswahl:

 

1) XLD Decoder (Freeware - Mac OS X)

 

XLD kann FLAC-Dateien direkt abspielen oder konvertieren.

Sie können es hier herunterladen.

 

2) Max (FLAC-ALAC Konverter - Freeware, Mac OS X) 


FLAC-Dateien können Sie in iTunes auch abspielen, wenn Sie Max herunterladen und installieren.

Mit dieser Software können Sie verlustlose FLAC-Dateien (PC) in das ALAC-Format (Mac) konvertieren.

 

3) MediAvatar (Lizenzpflichtige Software)

 

MediAvatar kann ebenfalls FLAC-Dateien in das ALAC-Format (Mac) konvertieren.

Sie können es hier herunterladen.

Zurück
5. Warum ist FLAC besser als MP3? Was bedeutet verlustlose Audioqualität?

Bei MP3-Dateien werden Frequenzanteile in der Musik, die hinsichtlich ihrer Lautstärke gegenüber anderen, gleichzeitig auftretenden Frequenzen leiser sind, aus der ursprünglichen Musikaufnahme entfernt, um Speicherplatz zu sparen.

 

Ohne weiter auf die technischen Einzelheiten von MP3 eingehen zu wollen, wird schon dadurch deutlich, dass durch diesen Eingriff zwangsläufig ein klangverändernder, wahrnehmbarer Unterschied zur Originalaufnahme entsteht.

 

Ganz anders jedoch sieht es bei dem anspruchsvollen Hörer von klassischer Musik aus, der ja seine Lieblingsmusik im Idealfall nicht mobil, sondern auf einer hochwertigen Musikanlage ohne Einschränkungen bzw. Verluste und mit dem gesamten, klanglichen Farbreichtum genießen möchte.

 

Dies ist durch die von uns angebotenen FLAC- und DSD-Dateiformate gewährleistet, weil beide Formate "verlustlose" (lossless) Audioformate sind, also im Vergleich zu MP3 ohne Datenreduktion arbeiten, somit 100% dem Original entsprechen und deshalb viel besser und natürlicher klingen als MP3.

Zurück
6. Wie finde ich heraus, in welcher Aufnahmequalität die Audio-Download-Dateien produziert wurden (z.B. 24bit 96kHz)?

Wenn Sie sich auf der Detailansicht-Seite eines Produkts befinden haben Sie dort die Möglichkeit, sich alle erhältlichen Audioformate anzeigen zu lassen.Gehen Sie hierzu mit der Maus auf das blau umrahmte Feld "Ausschnitte anhören und Tracks herunterladen (Download)" - am rechten Rand finden Sie ein Auswahlmenü, in dem Sie sich durch Klicken mit der Maus die verschiedenen verfügbaren Audioformate anzeigen lassen können.

Hier können Sie sich einerseits entscheiden, welche der Qualitäten sie erwerben möchten und andererseits auch nachlesen, mit welcher Abtastfrequenz die Aufnahme produziert wurde.
Die originale Aufnahmequalität ist immer die höchste Abtastfrequenz, die in dem "Audioqualität auswählen:"-Dropdown-Menü aufgelistet ist.

 

Wenn die Aufnahme in purer DSD-Qualität produziert wurde, wird das Produkt sowohl in der ursprünglichen "DSD 1bit 2.8224MHz 5.1 Surround"-Qualität als auch in der daraus erzeugten "FLAC 24bit 96kHz 5.1 Surround"-Qualität angeboten, damit Sie zwischen den beiden Audioformaten - DSD und PCM - wählen können.

 

Wenn Surround-Tracks z.B. nur in "24bit 44.1kHz 5.0 Surround"- und nicht in "DSD 1bit 2.8224MHz 5.1 Surround"-Qualität aufgenommen wurden werden diese dementsprechend auf unserer Website auch nur in ihrer ursprünglichen Qualität (in diesem Beispiel also "FLAC 24bit 44.1kHz 5.0 Surround") und nicht in DSD-Qualität angeboten.

Zurück
7. Wie bzw. wo finde ich DSD- oder PCM-Aufnahmen auf der Website?

Diese können Sie ganz leicht finden, indem Sie auf unserer Startseite links oben das Auswahl-Menü "Audioformat wählen:" klicken.

Dort haben Sie die Möglichkeit, zwischen den einzelnen Aufnahmequalitäten - von FLAC 16bit 44.1kHz Stereo bis hin zu DSD 1bit 2.8224MHz 5.1 Surround - auszuwählen und sich alle verfügbaren Aufnahmen unseres Katalogs in der von Ihnen gewünschten Audio-Qualität anzeigen zu lassen.

 

Wenn Sie sich auf der Detailansicht-Seite eines Produkts befinden haben Sie auch dort die Möglichkeit, sich alle erhältlichen Audioformate anzeigen zu lassen.

Gehen Sie hierzu mit der Maus auf das blau umrahmte Feld "Ausschnitte anhören und Tracks herunterladen (Download)" - am rechten Rand finden Sie ein Auswahlmenü, in dem Sie sich durch Klicken mit der Maus die verschiedenen verfügbaren Audioformate anzeigen lassen können.
Hier können Sie sich entscheiden, welche der Qualitäten sie erwerben möchten.

 

Wenn die ursprüngliche Aufnahmequalität einer SACD-Aufnahme z.B. "24bit 44.1kHz 5.0 Surround" war wird das Produkt auch nur in dieser Qualität, also "FLAC 24bit 44.1kHz 5.0 Surround" (und nicht in DSD-Qualität) angeboten.

 

Wenn die Aufnahme in purer DSD-Qualität produziert wurde, wird das Produkt sowohl in der ursprünglichen "DSD 1bit 2.8224MHz 5.1 Surround"-Qualität als auch in der daraus erzeugten "FLAC 24bit 96kHz 5.1 Surround"-Qualität angeboten, damit Sie immer die Möglichkeit haben, zwischen den beiden Audioformaten - DSD und PCM - wählen zu können.

Zurück
8. Warum kann ich nicht alle Download-Tracks in maximaler "1bit 2.8224MHz" DSD-Qualität herunterladen?

Manche Download-Tracks gibt es nur in normaler CD-Qualität (FLAC 16bit 44.1kHz Stereo), weil die Originalaufnahme nur in dieser Qualität verfügbar ist.

 

Andere Surround-Tracks, die teilweise z.B. nur in "24bit 44.1kHz 5.0 Surround"- und nicht in "DSD 1bit 2.8224MHz 5.0 Surround"-Qualität aufgenommen worden sind werden dementsprechend auf unserer Website auch nur in ihrer ursprünglichen Qualität (in diesem Beispiel also "FLAC 24bit 44.1kHz 5.0 Surround") angeboten. Für die Echtheit der Audio-Qualität sind die jeweiligen Labels verantwortlich.

Zurück
9. Wie erkenne ich, ob eine SACD in purer DSD-Qualität (1bit 2.8224MHz) oder in PCM (z.B. 24bit 44kHz) aufgenommen worden ist?

Alle SACD-Aufnahmen, die in purer 1bit 2.8224MHz DSD-Qualität aufgenommen worden sind finden Sie, indem Sie auf unserer Startseite links oben das Auswahl-Menü "Audioformat wählen:" klicken.
Dort haben Sie die Möglichkeit, zwischen den einzelnen Aufnahmequalitäten - von FLAC 16bit 44.1kHz Stereo bis hin zu DSD 1bit 2.8224MHz 5.1 Surround - auszuwählen und sich alle verfügbaren Aufnahmen unseres Katalogs in der von Ihnen gewünschten Audio-Qualität anzeigen zu lassen.

 

Wenn Sie sich auf der Detailansicht-Seite eines Produkts befinden haben Sie auch dort die Möglichkeit, sich alle erhältlichen Audioformate anzeigen zu lassen.

Gehen Sie hierzu mit der Maus auf das blau umrahmte Feld "Ausschnitte anhören und Tracks herunterladen (Download)" - am rechten Rand finden Sie ein Auswahlmenü, in dem Sie sich durch Klicken mit der Maus die verschiedenen verfügbaren Audioformate anzeigen lassen können.

Hier können Sie sich entscheiden, welche der Qualitäten sie erwerben möchten.

 

Wenn die ursprüngliche Aufnahmequalität einer SACD-Aufnahme z.B. "24bit 44.1kHz 5.0 Surround" war wird das Produkt auch nur in dieser Qualität, also "FLAC 24bit 44.1kHz 5.0 Surround" angeboten.

 

Wenn die Aufnahme in purer DSD-Qualität produziert wurde, wird das Produkt sowohl in der ursprünglichen "DSD 1bit 2.8224MHz 5.1 Surround"-Qualität als auch in der daraus erzeugten "FLAC 24bit 96kHz 5.1 Surround"-Qualität angeboten, damit Sie zwischen den beiden Audioformaten - DSD und PCM - wählen können.

Zurück
10. Warum sind manche Produkte nur als Download und nicht als Datenträger (z.B. CD oder SACD) erhältlich?

Dies kann verschiedene Gründe haben:

 

1) Das Produkt wird vor der Veröffentlichung auf einem Datenträger (z.B. CD oder SACD) für eine gewisse Zeit zunächst exklusiv als Download angeboten.

 

2) Das Produkt ist auf Datenträger (z.B. CD oder SACD) vergriffen bzw. wurde aus dem physischen Katalog gestrichen.

 

3) Aus vertraglichen Gründen dürfen wir Ihnen das Produkt ausschließlich als Download anbieten.

Zurück
11. Was bedeutet "DSD" (Direct Stream Digital)?

Ende der 1990er Jahre kam mit der DVD-Video der 5-kanalige bzw. 5.1-kanalige Surround Sound auch in die Wohnzimmer.

 

Die herkömmliche Audio-CD kann jedoch nur zwei Kanäle speichern. Sony und Philips entwickelten mit der SACD nun einen neuen Tonträger, welcher sowohl zweikanalige als auch Surround Sound-Aufnahmen in „High Resolution Audio“ Qualität speichern und wiedergeben kann.

 

Um das Rad nicht neu erfinden zu müssen, wird bei der Super Audio CD (SACD) auf die DVD-Technologie zurückgegriffen, die ebenfalls von Sony und Philips entwickelt wurde.

 

Der hochauflösende „High Density Layer“, auf dem das „High Resolution Audio“ enthalten ist, entspricht einem DVD-5 Layer, hat also eine Kapazität von 4,7 GB.

 

In den Jahren zuvor waren zwar LPCM-Aufnahmen in 20bit-, später dann 24bit-Qualität realisiert worden. Jedoch stellten Sony und Philips fest, dass bei der PCM-A/D-Umsetzung die klanglichen Verbesserungen mit der Erhöhung der Auflösung immer geringer wurden. Das lag offensichtlich an den vielen Filtern, die für jede PCM-A/D-Umsetzung erforderlich sind.

 

Selbst wenn die für PCM systembedingten Filter – insbesondere „Decimation Filter“ und „Interpolation Filter“ – sehr hochwertig sind, kann nicht verhindert werden, dass sie den hörbaren Frequenzbereich zwischen 0 Hz und 20 kHz klanglich beeinflussen.

 

Vor allem dieses Problem motivierte Sony und Philips, ein Verfahren zu entwickeln, welches idealerweise ohne solche Filter auskommt, um ein höchstes Maß an Natürlichkeit für die zu digitalisierende Aufnahme zu schaffen.

 

Frequenzgang und Abtastfrequenz der SACD

 

Die Lösung heißt 1bit SD-A/D-Umsetzung, ein Verfahren, das Sony bereits in den 1990er Jahren entwickelt hatte (SBM – Super Bit Mapping). Im Fall der Super Audio CD wird eine extrem hohe Abtastfrequenz von 2,8224 MHz verwendet (64 * 44.1 kHz = 64 * fs), die Daten werden mit 64-fachem Oversampling aufgezeichnet. Der digitale Datenstrom, den man am Ende dieser A/D-Umsetzung gewinnt heißt DSD (Direct Stream Digital).

 

Durch diese A/D-Wandlung (1bit SD-Umsetzung in Verbindung mit der Abtastfrequenz von 2,8224 MHz) erreicht die Super Audio CD (SACD) einen Dynamikumfang von 120 dB und einen Frequenzgang von 1 Hz bis 100 kHz.

 

Durch die sehr hohe Abtastfrequenz ist die Audio-Auflösung so fein, dass man die klangliche Dichte und den Detailreichtum annähernd mit denen analoger Aufnahmesysteme vergleichen kann, wobei die SACD hinsichtlich Frequenzgang, Signal-Rauschabstand und Verzerrungen den herkömmlichen analogen Aufzeichnungssystemen weit überlegen ist.

 

"DSD"-Dateien (sowohl Stereo als auch Surround) können mit Hilfe eines DSD-fähigen Mediaplayer-Programms abgespielt werden.

Detaillierte Informationen finden Sie in unseren "Fragen & Antworten (FAQ)" unter "Wie kann ich heruntergeladene DSD-Dateien abspielen?".

Zurück
12. Sind die heruntergeladenen FLAC- oder DSD-Dateien über die DRM Technologie (DigitalRightsManagement) kopiergeschützt?
Nein, es kommt keine DRM Technologie (Digital Rights Management) zum Einsatz.
Das bedeutet, dass Sie die heruntergeladenen Audiodateien zum eigenen persönlichen Gebrauch kopieren dürfen.
Zurück