Günther Becker: Gesammelte Werke - Elektroakustische Musik

Verschiedene Interpreten

Erschienen: 2004

Katalog-Nummer: Cybele SACD 960401

Hybrid-SACD Stereo USB-Stick

Kurzbeschreibung

Koproduktion mit dem WDR. Mittlerweile schon historische Rundfunkaufnahmen aus den 1970er Jahren. Mustergültig wiederaufbereitet in Super-Audio-Qualität.

Beschreibung

Ohne die Entdeckung des ganz normalen Lebens wäre die Geschichte der modernen Künste nicht nur anders verlaufen: Sie hätte wohl gar nicht stattgefunden. „Leben ist Kunst – Kunst ist Leben“ lautete Anfang der sechziger Jahre eine essenzielle Maxime, formuliert vom Fluxus- und Happening-Künstler Wolf Vostell (1932-1998). Und sie gilt fürs ganze 20. Jahrhundert und darüber hinaus bis heute. Die neue Musik hat die rasanten Ausflüge in den Alltag behände mitgemacht und experimentiert seit Jahrzehnten intensiv mit allen möglichen Materialien, die ursprünglich für andere Zwecke als fürs eigentliche Musikmachen gedacht sind. Und dazu gehören auch, wie das Repertoire der zeitgenössischen Musik mannigfach demonstriert, die Geräusche der Umwelt, die Klänge der Natur.
Ein riesiges und kaum überschaubares Panorama realer Sounds in der Kunstmusik ist so entstanden. Alles, was wir sehen und hören, hat bestimmt schon einmal auf der experimentellen Bühne der neuen Musik seinen ästhetischen Platz gehabt. Und wenn zufälligerweise doch nicht, so eben noch nicht. Die Ausflüge der Künstler und Musiker ins ganz normale Leben, ihre artistischen Spaziergänge durch die Straßen und durch die Natur, werden sobald, wenn überhaupt einmal, nicht enden. Warum auch? Die künstlerischen Exkursionen bringen überraschende, zuvor nur selten oder gar nie beachtete Fundstücke ans kulturelle Tageslicht, verändern das Denken, die Wahrnehmung und die Sensibilität den banalen Dingen gegenüber. Sie schärfen das Bewusstsein für die alltäglichen Umgebungen und Situationen, in denen wir uns tagein tagaus befinden und die wir zugleich (mit)gestalten.

Details

Track 1: Pierre W. Feit (Oboe) - Mirko Dorner (Violoncello) - Alfred Alings (Schlagzeug) - Dirk Reith, Ferdi Brendgen (Tontechnik) - Günther Becker (Klangregie)
Track 2: Günther Becker (Elektronische Komposition) - Michael Feller (Tontechnik)
Track 3: Gisela Saur-Kontarsky (Stimme) - Herbert Henck (Klavier) - Christoph Caskel (Schlagzeug) - Raimund Jülich (Synthesizer)


Begleitheft-Sprachen: Deutsch und Englisch (20 Seiten Umfang mit Digipak)


Eine Co-Produktion mit dem WDR


Gefördert von der Kunststiftung NRW

Biografien

Günther Becker (1924-2007)
belegte ein Kapellmeisterstudium (1946-1949) bei Gerhard Nestler an der Badischen Hochschule für Musik in Karlsruhe, studierte Komposition bei Wolfgang Fortner (1948-56), zunächst in Heidelberg, dann an der Nordwestdeutschen Musikakademie Detmold, sowie Chorleitung bei Kurt Thomas (1953-55), ebenfalls in Detmold. Zwischen 1956 und 1968 lebte Becker in Griechenland. Dort unterrichtete er als Musiklehrer die ersten zwei Jahre an der Greek National School Anavyrta in Athen, seit 1958 am deutschen Dörpfeld-Gymnasium. Zur selben Zeit wurde Becker Musikreferent und Chorleiter am Athener Goethe-Institut und baute dort 1962 ein Studio für Neue Musik auf.
1968 kehrte er nach Deutschland zurück und ließ sich als freischaffender Komponist in Essen nieder, wo er 1969 die live-elektronische Gruppe “Mega-Hertz” gründete. Mehrfach war Becker Dozent bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt. Von 1971 bis 1974 bekleidete er das Amt des Präsidenten der deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik.
1973 wurde er Lehrbeauftragter am Düsseldorfer Robert-Schumann-Institut, das ihn ein Jahr später zum Professor berief. 1989 beendete Becker seine dortigen Lehrverpflichtungen und lebte als freier Komponist bis zu seinem Tod im Jahre 2007 in Bad Lippspringe.

DSD 1bit 2.8224MHz Stereo
FLAC 24bit 96kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
Günther Becker: Gesammelte Werke - Elektroakustische Musik
USB-Stick SACD

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD) - zzgl. Versandkosten

Medium Information Preis
SACD Günther Becker: Gesammelte Werke - Elektroakustische Musik (Hybrid-SACD Stereo)
EAN/UPC-Barcode: 809548008222
19,90 €
Inkl. ges. MWSt.
USB-STICK Günther Becker: Gesammelte Werke - Elektroakustische Musik (USB-Stick)
18,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Hörproben und Track-Downloads versandkostenfrei

DSD 1bit 2.8224MHz Stereo
DSD 1bit 2.8224MHz Stereo
DSD 1bit 2.8224MHz Stereo
DSD Tracktitel Spielzeit Preis
Play DFF
2) Aus Alpbachs Hain und Flur (1978)
Komponist: Günther Becker (1924-2007)
Interpret(en): Günther Becker, Michael Feller
8:55
3,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play DFF
1) Ferrophonie (1973)
Komponist: Günther Becker (1924-2007)
Interpret(en): Pierre W. Feit, Mirko Dorner, Alfred Alings, Dirk Reith, Ferdi Brendgen, Günther Becker
21:16
8,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play DFF
3) Passagen (1975-76) für Sprachklänge, Tasteninstrumente, Schlagzeug und elektronische Modulationsgeräte
Komponist: Günther Becker (1924-2007)
Interpret(en): Gisela Saur-Kontarsky, Herbert Henck, Christoph Caskel, Raimund Jülich
22:45
9,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Gesamtspielzeit  52:57  
Günther Becker: Gesammelte Werke - Elektroakustische Musik [Cybele SACD 960401 - Komplettes Album, DSD 1bit 2.8224MHz Stereo] (2,138.09MB)
18,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Komplettes Album herunterladen (Download) - mit PDF-Booklet (20 Seiten)

DSD 1bit 2.8224MHz Stereo (2,138.09MB)
18,90 €
Inkl. ges. MWSt.

FLAC 24bit 96kHz Stereo (1,114.58MB)
17,90 €
Inkl. ges. MWSt.

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo (278.19MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Inkl. ges. MWSt.