Arnold Schönberg: Die Prinzessin

Arnold Schönberg, Mirjam Wiesemann, Nuria Schoenberg Nono, Ronald Schoenberg, Lawrence Schoenberg, Lorenzo Liebetanz, Tara Wiesemann, Romeo Merz, Doelenkwartet, Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher u.a.

Erschienen: 2008

Katalog-Nummer: Cybele SACD AB 005

Hybrid-SACD Stereo+5.0ch Surround Sound USB-Stick
5CH

Kurzbeschreibung

Ein Märchen von Arnold Schönberg – von ihm selbst gesprochen. Dazu Erinnerungen seiner Kinder sowie Musik in historischen und neuen Aufnahmen. Eine Einführung in Leben und Werk Schönbergs für Jugendliche ab zwölf Jahren.

Beschreibung

Das Hörbuch enthält neben der Originalstimme Schönbergs auch selbstgesprochene Erinnerungen seiner Kinder Nuria, Ronald und Lawrence sowie Musik von Arnold Schönberg in historischen Aufnahmen, die allesamt aus dem Besitz der Familie Schönberg stammen, und neuen SACD-Aufnahmen, u.a. mit einer Weltersteinspielung von Schönbergs Variationen-Fragment "Nullele Pullele" für Streichquartett von 1934.
Arnold Schönbergs Tochter Nuria erinnert sich:
„Erzähl uns doch eine Geschichte!“, baten wir Papa. „Ja. Aber ihr müsst alles aufessen. Welche Geschichte wollt ihr heute hören?“ „Die von der Prinzessin“, sagte ich.
Von ihr besitzen wir auch die Tonaufnahme, die diesem Hörbuch zugrunde liegt. Unsere Mutter war es, die ihm vorschlug, er solle doch die Geschichten für uns Kinder aufnehmen: „So werden sie sich erinnern,, was Du ihnen beim Essen für eine Freude damit gemacht hast“. (Denn nur solange man aß, ging die Geschichte weiter. Hörte man auf zu essen, war auch mit dem Erzählen Schluss.) So kam es, dass Papa uns die Geschichte von der Prinzessin hinterlassen hat...“
Im April 2007 hatten wir bereits die Möglichkeit, die Kindheitserinnerungen der drei Schönbergkinder mit deren Originalstimmen in Wien aufzunehmen. Arnold Schönberg hat in den späten 1940er Jahren „Die Prinzessin" selbst mit einem Webster-Wire-Recorder-Aufnahmegerät aufgenommen.
Wir haben diese Geschichte - und auch "Afrika" - in unserem Studio so restaurieren können, dass man Schönbergs Originalstimme hören kann, die Restauration heutigen Hörmaßstäben gerecht wird und dass dabei dennoch ihre Ursprünglichkeit erhalten bleibt.
Außerdem erzählen Kinder unserer Zeit auf ihre Weise die Geschichten nach. So stehen alte und neue Aufnahmen sowohl der Sprache als auch der Musik in atmosphärischer Wechselwirkung.
Neben den vielfältigen Erinnerungen der drei Schönberg-Kinder an ihren Vater bildet „Die Prinzessin“ das Herzstück unseres Hörbuchs, welches Jugendliche ab ca. 12 Jahren an Leben und Werk Arnold Schönbergs heranführen soll.

Details

Mit selbstgesprochenen Erinnerungen seiner Kinder Nuria, Ronald und Lawrence sowie mit Musik von Arnold Schönberg in historischen und neuen Aufnahmen
Hörbuch Wort&Musik


Empfohlen ab ca. 12 Jahren


Arnold Schönberg - Nuria Schoenberg Nono - Ronald Schoenberg - Lawrence Schoenberg - Mirjam Wiesemann - Tara Wiesemann - Romeo Merz - Lorenzo Liebetanz (Sprecher)


Musik von Arnold Schönberg (1874-1951):


SACD Neuaufnahmen:
Verklärte Nacht op. 4 (1899) für Streichsextett, Kammersinfonie Nr. 1 op. 9 für 15 Soloinstrumente (1906), Die Eiserne Brigade (1916) für Klavierquintett, Streichquartett Nr. 3 op. 30 (1927), Nullele Pullele Variationen (1934) – Fragment für Streichquartett (Weltersteinspielung)


Restaurierte, historische Schellack- und LP-Tondokumente aus dem Privatbesitz von Arnold Schönberg:
Suite op. 25 (1921/23) für Klavier, Suite op. 29 (1925) für Es-Klarinette, Klarinette, Bass-Klarinette, Violine, Viola, Violoncello und Klavier - Streichquartett Nr. 3 op. 30 (1927), Trio op. 45 (1946) für Violine, Viola, Violoncello


Musiker:
op. 4 / op. 30 / Eiserne Brigade / Nullele Pullele:
DoelenKwartet: Frank de Groot (1. Violine) - Laurens van Vliet, Maartje Kraan (2. Violine) - Karin Dolman (Viola) - Hans Woudenberg (Violoncello) - Anne Huser (2. Viola) - Floris Mijnders (2. Violoncello) - Maarten van Veen (Klavier)


op. 9: Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck:
Thomas Biermann (Flöte/Picc.) - Masao Fukuda (Oboe) - Wolfgang Eickmeyer (Engl. Horn) - Eckhard Schmidt-Behrens (Klarinette) - Bernd Rodenberg (Klarinette) - Klaus Reichwein (Bass-Klarinette) - Jakob Meyers (Fagott) - Dagmar Reinländer (Kontrafagott) - Lizz Porter (Horn) - Margarete Mengel (Horn) - Carlos Johnson (1. Violine) - Daniela Dakaj (2. Violine) - Elisabeth Orr (Viola) - Hans-Christian Schwarz (Violoncello) - Stanislav Efaev (Kontrabass)
Roman Brogli-Sacher (Dirigent)


op. 25: Niels Viggo Bentzon (Klavier)


op. 29: Gustave Plaquet (Es-Klarinette) - Marcel Jean (Klarinette) - Andre Dupont (Bass-Klarinette) - Henri Bronschwak (Violine) - André Focheux (Viola) - Jacques Neilz (Violoncello) - Jeanne Manchon-Theis (Klavier)
Max Deutsch (Dirigent)


op. 30: Kolisch Streichquartett: Rudolf Kolisch (1. Violine) - Felix Khuner (2. Violine) - Eugene Lehner (Viola) - Benar Heifetz (Violoncello)


op. 45: Koldofsky Trio: Adolf Koldofsky (Violine) - Cecil Figelski (Viola) - George Neikrug (Violoncello)


Wortregie: Vera Forester
Recording Producer, Musikregie: Ingo Schmidt-Lucas


ISBN: 978-3-937794-05-1


Begleitheft-Sprache: Deutsch (28 Seiten Umfang mit Digipak)

Biografien

Arnold Schönberg
wurde am 13. September 1874 in Wien als Sohn von Samuel Schönberg und dessen Frau Pauline geboren. Abgesehen von Studien mit seinem Jugendfreund David
Josef Bach und dem späteren Schwager Alexander Zemlinsky war Schönberg als Komponist weitgehend Autodidakt. Er begann mit spätromantischen Werken und befreite sich ab 1906 schrittweise von den Schranken des grundtonbezogenen Systems. Seit etwa 1904 entfaltete er eine vorwiegend private Lehrtätigkeit, deren weitreichende Wirkung später in der Prägung des Begriffs „Wiener Schule“ resultierte. 1921 entwickelte er die „Methode zur Komposition mit zwölf nur aufeinander bezogenen Tönen“, die eine umwälzende Neuordnung des Tonmaterials bedeutete. 1923 starb seine erste Frau Mathilde, die Schwester Alexander Zemlinskys und Mutter seiner Kinder Gertrud und Georg. Schönberg heiratete im Jahr darauf Gertrud Kolisch. Aus dieser Ehe gingen die drei Kinder Nuria, Ronald und Lawrence hervor. 1925 wurde er nach Berlin an die Preußische Akademie der Künste berufen. Im Jahr der nationalsozialistischen Machtübernahme in Deutschland emigrierte er über Paris in die USA, wo er von 1936 bis 1944 eine Professur innehatte. Seine Musikauffassung ist in mehreren theoretischen Schriften wie der „Harmonielehre“ (1911) oder „Grundlagen der musikalischen Komposition“ (1942) überliefert. Schönberg war auch als Maler aktiv und schuf zahlreiche Aquarelle, Zeichnungen und Ölbilder, u. a. Porträts von Freunden sowie expressive »Eindrücke und Fantasien«. Er starb am 13. Juli 1951 in Los Angeles.

Auszeichnungen

ECHO Klassik 2009 (Kategorie Klassik für Kinder - Jugend)


LEOPOLD - Medienpreis "Gute Musik für Kinder" (2009/2010) vom Verband Deutscher Musikschulen e.V.:
..."Um so mehr fasziniert diese CD, die einen ganz eigenen Weg gefunden hat, Kindern und Jugendlichen...diesen bedeutenden Musiker des 20. Jahrhunderts näher zu bringen...Eine wirklich bemerkenswerte Produktion."... (Die Jury)


HR2 CD-Tipp (13. September 2008)

Arnold Schönberg: Die Prinzessin
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
USB-Stick SACD
FLAC 24bit 96kHz Stereo
DSD 1bit 2.8224MHz Stereo
FLAC 24bit 96kHz 5.0 Surround
DSD 1bit 2.8224MHz 5.0 Surround

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD)

Medium Information Preis
SACD Arnold Schönberg: Die Prinzessin (Hybrid-SACD Stereo+5.0ch Surround Sound)
EAN/UPC-Barcode: 809548012328
16,90 €
USB-STICK Arnold Schönberg: Die Prinzessin (USB-Stick)
18,90 €

Hörproben und Track-Downloads

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
MP3 & FLAC Tracktitel Spielzeit Preis
Play FLAC
1) Einleitung
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
5:01
1,99 €
Play FLAC
2) Die Prinzessin (Beginn)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
0:55
0,69 €
Play FLAC
3) Die Prinzessin (historisch)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
10:22
3,99 €
Play FLAC
4) Die Prinzessin (neu)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
6:54
2,99 €
Play FLAC
5) Nullele Pullele (Nuria)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
3:14
1,99 €
Play FLAC
6) Ronalds Erinnerungen
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
1:24
0,69 €
Play FLAC
7) Schönberg und die Weltkriege
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
1:54
0,99 €
Play FLAC
8) Afrika (historisch)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
4:50
1,99 €
Play FLAC
9) Afrika (neu)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
2:34
0,99 €
Play FLAC
10) Die Arnold-Geschichten (Nuria)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
1:04
0,69 €
Play FLAC
11) Lawrences Erinnerungen (1)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
5:56
1,99 €
Play FLAC
12) Schönbergs Kinder und die Musik
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
1:13
0,69 €
Play FLAC
13) Schönberg als Autodidakt
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
0:41
0,69 €
Play FLAC
14) Schönberg als Lehrer
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
1:29
0,69 €
Play FLAC
15) Lawrences Erinnerungen (2)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
2:35
0,99 €
Play FLAC
16) Schönbergs Tod
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
1:37
0,99 €
Play FLAC
17) Schönbergs Hinterlassenschaft
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
0:31
0,69 €
Play FLAC
18) Schönbergs Selbstverständnis
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
0:42
0,69 €
Play FLAC
19) Zitate von und über Schönberg (Kinder)
Komponist: Arnold Schönberg (1874-1951)
Interpret(en): A. Schönberg, M. Wiesemann, N. Schoenberg Nono, R. Schoenberg, L. Schoenberg
8:51
2,99 €
Gesamtspielzeit  61:47  
Arnold Schönberg: Die Prinzessin [Cybele SACD AB 005 - Komplettes Album, FLAC 16bit 44.1kHz Stereo] (262.55MB)
15,90 €

Komplettes Album herunterladen (Download) - mit PDF-Booklet (28 Seiten)

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo (262.55MB)
15,90 €

FLAC 24bit 96kHz Stereo (1,149.43MB)
17,90 €

DSD 1bit 2.8224MHz Stereo (2,502.11MB)
18,90 €

FLAC 24bit 96kHz 5.0 Surround (2,720.61MB)
20,90 €

DSD 1bit 2.8224MHz 5.0 Surround (6,255.26MB)
22,90 €